HOT:

Angela White – Pornostar des Jahres 2017

 

Die Australierin ist klug und wunderschön. Glänzende, lange, braune Haare. Große, blaue, strahlende Augen. Die Kurven ihres Körpers sind perfekt, sie hat studiert und sie besitzt diese enormen und dazu noch natürlichen Brüste.

Sie hat bereits in diesem Jahr unseren DVDEROTIK Award für die beste Darstellerin gewonnen. Sie moderiert im Januar 2018 die AVN Awards. Seit 2003 ist Angela White bereits im Adult Business zuhause und damit schon ein „alter Hase“, aber nie war sie so begehrt wie in diesem Jahr und deswegen ist sie unser

 

Pornostar des Jahres 2017

 

Ein Glück für die Pornoindustrie, dass sie schon als Mädchen ein sehr ausgeprägte Affinität zu Sex hatte und diese auch auslebte. Sie machte mit verschiedenen Jungs und Mädchen in der High School rum und wurde deshalb schnell zur Schlampe angestempelt und gemobbt. Bereits zu diesem Zeitpunkt, seit ihrem 15. Lebensjahr, hatte sie den Traum ins Pornobusiness einzusteigen, da sie glaubte, dass sich hier ihre sexuellen Wünsche erfüllen würden. Deswegen schlug sie diesen Weg, direkt nach ihrem 18. Geburtstag, ein. Ihren ersten Vertrag hatte sie mit Score. Das Studio ist spezialisiert auf große Brüste und so war Angela prädestiniert dafür dort zu arbeiten.

Endlich wurde sie für das Ausleben ihrer Sexualität,  für ihre Hemmunglosigkeit, für das Präsentieren ihres Körpers gefeiert und nicht mehr heruntergeputzt. Die Pornoindustrie war der Schlüssel zur Erfüllung ihrer sexuellen Träume.

„…Double Penetration is an amazing experience…“

Im Interview mit DVDEROTIK.com erzählt sie von ihrem privaten und beruflichen Sexleben und wie sie sich gegenseitig beeinflussen. Wenn sie etwas am Set ausprobiert und es ihr gefällt, überträgt sie es in ihr privates Sexleben und anders herum. Allerdings seien die Dinge, die man im Porno ausprobiert, manchmal schwer mit dem echten Leben zu zu vereinen. Zum Beispiel müsse man bei einer Doppel Penetration erst einmal Männer finden, die so etwas mit machen wollten und dann auch mit machen könnten…

Angela findet daher ihre völlige Befriedigung beim Sex mit professionellen Darstellern. Sie liebt es, wenn eine Szene für den Zuschauer nicht gestellt aussieht, da die Protagonisten völlig in der Szene aufgehen. Dadurch, dass sie auch als Director arbeitet, kann sie alles selbst bestimmen und ihrer sexuellen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Sie hat in der Welt des Porno immer alles selbst bestimmen können und sieht die Frauen in diesem Business als sehr machtvoll an. Denn sie sind diejenigen, die bestimmen was sie wollen und was nicht. Sie sind diejenigen, die das Geld verdienen. Sie haben das Sagen am Set. Denn auch wenn eine Frau im Film oft die unterwürfige Rolle annimmt, hieße das nicht, dass sie außerhalb der Szene nicht die Hosen anhabe.

Angela, wir denken du wirst uns noch viele Jahre in diesem Business erhalten bleiben und wir freuen uns auf mehr im Jahr 2018!

Herzlichen Glückwunsch!

Die besten Filme mit Angela White:

alle Filme mit Angela White

Das könnte auch interessant sein …