HOT:

Bunga Bunga – oder wenn der Ministerpräsident mit dem Nobel-Callgirl…

Bei „Bunga Bunga“-Parties in noblen Ferienvillen mal ganz nebenbei so richtig junge Dinger vernaschen? Gleich im Dutzend? Und dann in der Öffentlichkeit das Unschuldslamm spielen? Dieses Privileg bleibt wohl weiterhin Politikern, Prominenten und ihren Gespielinnen vorbehalten. Mit der brandneuen Blu-Ray „Grazie Presidente“ von Magma-Film dürfen wir Normalos wenigstens mehr über diese Orgien erfahren.

Der ehemalige, langjährige italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist glatt und sauber über die Geschichte mit den privaten Sexorgien für sich und seine feinen Freunde gestolpert. Dank eines Nobel-Callgirls namens Nadia Macri (29). Die hatte bekanntlich die pikanten Details ausgepackt. Da musste selbst der italienische Hengst die Scheuklappen anlegen.

 

Geil: Die echte Nadia Macri ist dabei!

Gut, „Grazie Presidente“ orientiert sich nicht an Fakten, zieht aber etliche Parallelen zu der Affäre. Und das Schönste an der Sache: Es ist die echte Nadia Macri, die hier mitspielt. Und die zeigt auch im Interview, dass sie ein richtig kleines, scharfes Luder ist: Eine spontane Nummer, hier mit dem moderierenden Journalisten, verschmäht sie wahrlich nicht.

Nadia plaudert Details über die Welt der Escort-Services und über die sexuellen Wünsche von Politikern und Prominenten aus. Geheimnisse werden gelüftet und auch ihr Weg zum Escort-Girl wird in Szene gesetzt.

Herausgekommen ist ein super Film, dank der schönen und verruchten Szenen, die zum Beispiel an „Eyes Wide Shut“ erinnern, nicht nur für Männer sehenswert.

Das Parlament soll zittern

Ein Schelm ist, wer Übles dabei denkt. Nadia Macri zittert längst nicht mehr, das hat das Parlament schon getan. Daher der höchst passende Untertitel des Streifens: „Das Parlament soll zittern“. Und Nadia dürfte inzwischen so ziemlich das berühmteste Escort-Girl der Welt sein.

Abgesehen davon wird in dem Film freilich ordentlich gepimpert. Er besticht durch die traumhaften und makellosen, südländischen Körper der Darstellerinnen. Mit ihren dunkeln Haaren und Augen lassen die rassigen Miezen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Und erfreulicherweise öffnet jedes Girl auch noch seine Hinter(n)pforte … die Tür zur ganz, ganz engen Lust.

Magma hat mit „Grazie Presidente“ seinen ersten True Stereoscopic 3D-Film herausgebracht. Mit dieser Technologie ist es gelungen, den ersten deutschen 3D-Porno auf den Markt zu bringen, dessen Tiefeneffekte atemberaubend sind und nicht verschwommen wirken. Magma ist damit das zweite deutsche Studio, das in die Übermacht der amerikanischen und japanischen 3D-Produktionen eindringt.

Eine echte, geile Escort-Dame, super 3D-Effekte und schön inszenierte Events – ein wirklich gelungener Porno!

 

„Bunga Bunga“ gibt es in unserem Shop als True Stereoscopic 3D Blu-ray Disc hier

und als normale 2D-Version auf DVD hier.

Darsteller: Nadia Macri, Regina Moon, Candy Alexa,  Melissa Ria, Andy Brown, Valerie Folass, Lana u.a.

 

 

2 Kommentare zu Bunga Bunga – oder wenn der Ministerpräsident mit dem Nobel-Callgirl…

  1. Kermit der Fickfrosch // Monday, der 8. October 2012 um 07:14 // Antworten

    hui wirklich geil besonders in 3D

  2. wie gern wär ich an seiner stelle 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*