HOT:

Newcomer: Die neuen Pornostars 2017

Wir haben sie alle! Die heissesten und angesagtesten internationalen Newcomer & Pornosternchen des Jahres 2017! Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!
Wer ist dein persönlicher Favorit? Wen haben wir übersehen? Hinterlass uns jetzt einen Kommentar!

Lena Paul

Die 1,63 m große US-amerikanische Pornodarstellerin Lena Paul ist am 12. Oktober 1993 in Florida geboren. Ihre Karriere begann sie als Webcam-Girl und stieg erst im Alter von 22 ins Hardcore-Business ein. So stand sie im April 2016 für die Erwachsenen-Website „Big Naturals“ das erste Mal in einem Hardcore-Shoot vor der Kamera. Mittlerweile arbeitete Paul jedoch schon mit zahlreichen renommierten Anbietern von Hardcore-Videos und -Bildern, wie etwa „Mofos“ und „Reality King“, zusammen, sodass sie definitiv bereits groß im Pornogeschäft angekommen ist.

Zu ihren Markenzeichen zählen ihre Schambehaarung und die Ähnlichkeit zur französischen Tennisspielerin Alize Cornet. Paul hat dunkelblonde Haare, blaue Augen und einen durchtrainierten athletischen Körper. Sie ist vor allem für ihre Blowjob-, Vaginal-, An*l- und Creampie-Szenen mit anderen Männern bekannt, dreht aber auch zusammen mit anderen Frauen Softcore- und Dildo-Szenen. Darüber hinaus gehören Solo-Performances, in denen man sie bei der Masturbation und/oder bei Dildo-Spielchen bewundern kann, zu ihrem Repertoire.

Summer Day

Summer Day, geboren am 19. März 1994 in Seattle im Bundesstaat Washington, ist eine US-amerikanische Pornodarstellerin. Die hübsche Blondine mit Körbchengröße B spielte laut eigenen Angaben bereits in der Grundschule mit dem Gedanken, später im Porno-Business zu arbeiten. So ist es nicht verwunderlich, dass sie bereits im Alter von 16 ihre Jungfräulichkeit verlor. Interessanterweise hatte sie ein Jahr zuvor mit einem anderen Jungen bereits An*lsex, fühlte sich für Vaginalverkehr allerdings noch nicht bereit.

Day hält sich selbst für eine Nymphomanin, was auch die Anzahl an Männern zeigt, mit denen sie in ihrem Leben bereits Sex hatte. Diese müsste sich nämlich mittlerweile auf etwa 1.000 belaufen. Da sie sexuell sehr aufgeschlossen ist und kaum einer Sexpraktik abgeneigt zu sein scheint, steht sie seit 2016 auch für viele verschiedene Produktionen vor der Kamera. Der Name des wahrscheinlich bekanntesten Pornofilms, in dem sie mitspielt, lautet „Helpless Barefoot Cuties“.

Elena Koshka

Die Pornodarstellerin Elena Koshka wurde am 18. Mai 1993 im russischen Kazan geboren. Mit einer Körpergröße von 1,82 m ist die dunkelhaarige Schönheit für eine Frau ungewöhnlich groß. Ihre Körbchengröße beträgt hingegen nur 34B. Entgegen ihrem restlichen Körper sind ihre Brüste also eher klein.

Wann genau Koshka ihre ersten Schritte in der Erwachsenenindustrie machte, ist unbekannt. Es kann lediglich festgehalten werden, dass sie schon für diverse Hardcore-Streifen vor der Kamera stand. So trat sie bereits in Interracial-, Deep throat-, Lesben-, Fetisch- und Solo-Szenen auf. Aufgrund ihrer strahlend blauen Augen und dem natürlichen Körper ohne Tattoos und Piercings kommt sie vor allem im Mainstream gut an. Für viele ihrer Fans ist sie der Inbegriff reiner Schönheit.

Angel Smalls

Die am 11. Dezember 1993 im Bundesstaat Kalifornien geborene US-amerikanische Pornodarstellerin Angel Smalls startete ihre Karriere im Erotik-Business im Jahr 2015 im zarten Alter von 22. Die nur 1,52 m kleine Blondine verfügt aufgrund einer Tätowierung, eine große Libelle auf der linken Schulter, und 2 Körpermodifikationen links und rechts im unteren Bereich des Rückens über ein sehr markantes Aussehen.

Smalls spielte bereits in vielen Web-Clips sowie auch in größeren Porno-Produktionen mit. So ist sie etwa in Hardcore-Streifen wie „An*l Breakers“, „Creampie Virgins“, „Cum And Play With My Pussy“ und „My Dirty Family 2“ zu sehen. Zudem war sie 2016 und 2017 für zahlreiche Preise nominiert und gewann auch einige von ihnen. 2017 erhielt sie etwa den Spank Bank Award in den Kategorien „Dirty Little Slut of the Year“,“My (Wet) Dream Girl“, „Best ‚Little Spoon‘ Cuddling Partner“ und „Naked 95% Of Her Free Time“.

Sophia Grace

Die im Jahr 1996 geborene dunkelhaarige Sophia Grace ist eine US-amerikanische Pornodarstellerin. Ihre Karriere in der Erotikbranche startete sie 2015, nachdem sie sich von ihrem damaligen Freund hatte. Bevor sie zum berühmten Pornostar avancierte, arbeitete Grace als Tänzerin und Fitness-Model. Außerdem ist sie aktuell immer noch mit ihrem Studium der Krankenpflege beschäftigt, um sich noch ein zweites Standbein aufzubauen und nach ihrer Karriere als aktive Pornodarstellerin weitere gute berufliche Möglichkeiten zu haben.

Grace ist in vielen verschiedenen Genres der Erwachsenen-Filme zu sehen. So steht sie sowohl mit anderen Männern vor der Kamera und lässt sich dabei als unschuldiges Mädchen den Hintern versohlen, bekommt aber auch in heißen Lesben-Szenen von anderen Frauen die Pussy geleckt. Mittlerweile ist sie zu einer festen Größe im Porno-Business geworden, was ihre Zusammenarbeit mit zahlreichen renommierten Pornolabels wie „Evil Angel“, „New Sensations“, „Devil’s Film“ und „Juicy Entertainment“ zeigt.

Amber Ivy

Das US-amerikanische Model und Pornostar Amber Ivy, geboren am 6. November 1993 in Cleveland im Bundesstaat Ohio, ist der Paradiesvogel im Erotik-Business. Aufgrund ihrer feuerroten halblangen Haare und der vielen Tattoos und Piercings am Körper hat sie definitiv ein auffälliges und vor allem auch ungewöhnliches Äußeres. Im Fetisch-Bereich ist sie als Darstellerin daher sehr gefragt, wohingegen sie im Mainstream geteilte Reaktionen hervorruft. Einige mögen sie, andere wiederum finden ihr Aussehen zu extrem.

Ivy stand bisher in Hardcore-Streifen wie „The Grinch who Gaped Christmas“, „Rockabilly“, „An*l Training Camp“, „School Girl POV“ und „Joanna Angel’s Dysfucktional Family“ vor der Kamera. Neben ihrem Job als Pornodarstellerin ist sie sehr interessiert an Modedesign und Schönheit. Das äußert sich darin, dass sie in ihrer Freizeit gerne und viel Shoppen geht und einen prallgefüllten Kleiderschrank zu Hause hat.

Sarah Banks

Bei Sarah Banks handelt es sich um eine US-amerikanische Pornodarstellerin, die am 23. April 1997 in Calabasas im Bundesstaat Kalifornien geboren wurde. Da sie aktuell noch sehr jung ist und eine Zahnspange trägt, wird sie größtenteils als Teenager oder „Tochter“ gecastet. Banks‘ Äußeres ist für ihr Alter ungewöhnlich, da sie sehr viele Tattoos am Körper trägt, obwohl sie gerade erst die Volljährigkeit erreicht hat. So befindet sich etwa auf ihrer rechten Körperseite ein verzierter Totenschädel, an ihrer rechten Hufte zwei Lilien und auf ihren beiden Arschbacken die Aufschrift „Beautiful Blessed“.

Banks‘ Filmografie umfasst aktuell rund 17 Hardcore-Filme, in denen sie mitgespielt hat, darunter „An*l Lessons 4“, „An*l Young ‚uns 5“ und „Barely Legal 154“. Dabei arbeitete sie für so renommierte Pornolabels wie „Evil Angel“ und „Hustler Video“. Aufgrund ihrer afroamerikanischen Abstammung und schwarzen Hautfarbe wird sie natürlich auch viel für die eher exotischen Rollen gebucht.