HOT:

Interview mit Lucie Theodorova

Playmate Lucie TheodorovaLucie Theodorova ist eine ehemalige Pornodarstellerin aus der Tschechei. Im Juni 2003 war sie italienisches Playmate und wurde im Magazin Penthouse zum Pet des Monats Mai 2005 gewählt.

Ihr Debut als Pornodarstellerin machte sie mit Anfang 20 und es erschienen eine Reihe von Hardcore-Produktionen vor allem durch Denys Defrancesco und anderen namhaften Unternehmen, wie Eromaxx, Private Media, Channel 69, Diablo Productions.

Der Höhepunkt ihrer Porno-Karriere war der Preis für die beste Nachwuchsschauspielerin für den Film Privat Xtreme 35: Ibiza Sex Party 2 (2007).

2010 beendete sie ihre Karriere in der Erotikbranche und arbeitete fortan – bis heute – als Escort in Prag. Wir trafen Lucie, um zu erfahren, wie es ihr geht und was sie heute macht.

Wie begann Ihre Karriere in der Pornobranche?

Ich begann meine Karriere als 23-jährige und ich arbeitete 3,5 Jahre in dieser Branche. Es war meine einzige Arbeit und ich konzentrierte mich voll und ganz darauf. Ich kann ehrlich sagen, dass ich meine Arbeit liebte. Ich hatte viele großartige Partner, besuchte viele interessante Orte und verdiente nicht schlecht … es gibt nichts zu bereuen!

Haben Sie es jemals bereut, dass Sie als Pornodarstellerin aufgehört haben?

Ganz und gar nicht. Ich habe meine Karriere auf dem absoluten Höhepunkt beendet und alles erreicht. Schon nach kurzer Zeit, in 2008, habe ich den „Porno-Oscar“ für die beste Sex-Szene gewonnen. Ich habe mehr erreicht, als ich mir jemals hätte vorstellen können.

Wenn Sie heute ein Angebot bekommen würden, in einem Porno-Film mit zu wirken, würden Sie das Angebot annehmen?

Vor über 7 Jahren bin ich aus dem Porno-Geschäft ausgestiegen und ich habe keine Motivation zurückzukehren. Es war eine tolle Erfahrung und es passierte zum richtigen Zeitpunkt…aber mein Leben ging weiter und es gibt keinen Weg zurück.

Lucie Theodorova

Was haben Sie, nach Ihrem Ausstieg, gemacht?

Ich lebte einige Zeit in Berlin und arbeitete dort für die Escortagentur Marc van Bliss. Das war allerdings nur von kurzer Dauer, denn ich hatte sehr schnell Heimweh und bin wieder zurück nach Prag, wo auch meine Familie lebt. Heute bin ich in Prag als Independent Escort tätig, habe eine schöne Incall-Wohnung in der Prager Innenstadt und bin ebenso bei Emodels Escort gelistet. Die meisten Treffen habe ich in Prag, aber über die Escortagentur Emodels erhalte ich viele Buchungen im Ausland, vor allem in Deutschland und Österreich.

Wie ist Ihr typischer Kunde?

In den Sommermonaten sind es hauptsächlich Touristen, die nach Prag kommen, die mich treffen wollen. Ansonsten sind es vor allem Geschäftsleute, aus ganz Europa, die beruflich in Prag sind. Natürlich sind auch einige Männer dabei, die mich ganz gezielt treffen möchten, weil sie mich in einem Pornofilm gesehen haben und dann die Gelegenheit nutzen, einen Ex-Pornstar zu sehen.

Was sind Ihre Pläne für die Zukunft?

Ich werde schon sehr bald als Escort aufhören. Ich bin jetzt Anfang 30 und sondiere gerade verschiedene Optionen, die weder mit der Pornoindustrie noch mit dem Escort-Business zu tun haben. Es wird langsam Zeit, dass ich Mister Perfect finde…denn ich wünsche mir Kinder und ein „normales“ Leben.

Vielen Dank für das Gespräch.

Sehr gern!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*