HOT:

Star Wars XXX: Möge die Macht der Geilheit mit Euch sein!

Vor langer Zeit, in einer weit, weit entfernten Galaxie … hier treffen wir auf all die guten, alten Bekannten wie Luke Skywalker, Han Solo und Prinzessin Leia in ihrem unerbittlichen Kampf gegen Darth Vader – das heißt bewährte Spannung mit Kampfjäger-geschwadern, Droiden und Todesstern.

 

Regisseur Axel Braun hat mit Vivid Entertainment einen der teuersten Streifen in der Geschichte der Produktionen für Erwachsene auf den Markt gebracht: Die Porno-Parodie „Star Wars XXX“. Sie ist gespickt mit tollen Bildern, atemberaubenden Effekten und hübschen, sexverrückten Aliens. Und auf den ersten Blick kaum vom Original zu unterscheiden.

 

Der kleine Unterschied

Der kleine Unterschied zum original Kino-Meilenstein ist lediglich, dass Prinzessin Leia eine militante, aber doch geile und atemberaubende Feministin – oder sagen wir am Schluss besser: Muschi – ist. Wird sie am Ende der dunklen Seite der Macht widerstehen können? Fuckt … ähm … Fakt ist, Luke bleibt ihr auf den Fersen und versucht sie zu retten.

Han Solo war im Original ein gewitzter Halunke, hier mutiert er zum Straftäter, der seine Freiheit mit heißem Sex zu erkämpfen versucht und in doppelter Hinsicht scharf schießt.

Die beiden Droiden R2D2 und C3PO peppen das ganze Spektakel in bewährter Weise auf und wecken dank Verhalten und Dialoge Reminiszenzen an das Original, mit der kleinen Diskrepanz, dass C3PO bekennend metrosexuell ist.

Tja, und unserer zotteliger Freund Chewbacca vermag sich ja so gut wie nicht zu artikulieren, aber für tierischen Sex reicht es dann trotzdem … hier sind Schmunzler und Freudenschreie garantiert. Chewy beim Sex – das ist wirklich cool.

 

Fazit „Star Wars XXX“

Star Wars XXX ist eine gelungene Parodie auf die Lucasfilme, mit vielen kleinen und großen Seitenhieben auf das Original, an dessen Pathos dennoch nie gekratzt wird.

Selbst Fans des Originals werden ihren Spaß haben, allein schon deshalb, weil endlich die Frage beantwortet wird, ob Chewy Sex haben kann. Darüber hinaus sind solche Szenen eher das Salz in der Suppe denn Ausstattung, Effekte und Witz stehen bei dem Streifen eindeutig im Vordergrund.

Dass auf Qualität geachtet wurde unterstreicht die Tatsache, dass den Dreharbeiten ein dreitägiges Casting voranging. Insgesamt 80 Darstellerinnen und Darsteller sprachen vor. Für die Adult Branche völlig ungewöhnlich. Am Ende tummeln sich in der Produktion die Creme de la Creme sowie etliche Newcomer, darunter Leia-Darstellerin Allie Haze.

Herausgekommen ist ein Film, der „sexy, smart und unterhaltsam ist“, wie es Axel Braun ausdrückte – möge die Macht der Geilheit mit Euch sein!

 

Star Wars XXX bei uns im Online-Shop >> Hier klicken

 

Darsteller: Aiden Ashley, Allie Haze, Brandy Aniston, Brian Street Team, Bryn Pryor, Chi Chi Larue, Danny Wylde, Derrick Pierce, Dick Chibbles, Eve Lawrence, Gia Dimarco, Jennifer Dark, Jennifer White, Kimberly Kane, Kris Slater, Kyle Stone, Kylie Ireland, Lexington Steele, Lily Cade, Lizzy London, Marcus London, Peter Oh Tool, Rocco Reed, Ryan Driller, Ryan Mclane, Rylie Richman, Seth Gamble, Sky Banks, Tom Byron

 

Bildergallerie Star Wars XXX