HOT:

Verabschiedet sich Jana B. nun endgültig aus dem Erotikbusiness?

Jetzt scheint sie ernst zu machen – Jana B. (33), vormals bekannt als Jana Bach, zieht sich nicht mehr aus sondern vielmehr aus dem Erotikbusiness zurück. Die Branche verliert damit eine der wichtigsten Persönlichkeiten, „die so gar nicht in gängige Genre-Klischees passen wollte“, wie der Pressesprecher ihrer Produktionsfirma meinte.

Schade drum, denn die Frau ist wirklich ein leckeres Sahnestückchen, bei dem es Spaß macht zuzuschauen und der Fantasie freien Lauf zu lassen. Doch kann man Jana B. ernst nehmen? Bereits vor mehr als zwei Jahren verkündete sie als Jana Bach ihren Abschied … und kam dann doch als Jana B. und mit neuer Produktionsfirma zurück.

 

Die Hintergründe

Jana B. machte ihre Sache fortan besser als je zuvor, konnte aber trotzdem an ihre großen Erfolge nicht mehr so recht anknüpfen und richtig Fuß fassen. Das Business lasse einen „auf Dauer völlig verblöden“, wie sie jetzt sagte. Doch seien wir ehrlich … das kann schon passieren – dass für das knallharte Biz kein Studium notwendig ist, liegt auf der Hand.

Wie Jana B. auf ihrer offiziellen Website  schreibt, werde sie wegen zweifelhafter Namensrechte an der Marke „Jana Bach“ regelmäßig „überprüft, kontrolliert und finanziell gebeutelt“. Gleichzeitig werde ihre neue Marke „Jana B.“ in den Schatten gedrängt und teilweise ignoriert. Sie sei es leid, in fremde Taschen zu wirtschaften.

Das alles klingt stark nach „habe fertig“: Ab Juli, mit Auslaufen ihres Vertrages bei Videorama, werde es keinerlei Auftritte, Autogrammstunden, Messepräsenzen und Events, Moderationen, Presse- und Fanarbeit oder ähnliches mehr geben.

 

Abwarten und Tee trinken

Wie es weitergeht, weiß Jana B. eigenen Aussagen zufolge noch nicht. Sie könne sich vieles vorstellen, sogar einen Job als Putzfrau, wie sie in Bild-Online meinte. Soweit, so gut. Doch kann Jana B. wirklich auf Dauer ohne Fans und Action sein? Ohne Präsenz in der Öffentlichkeit? Ohne das Drähte ziehen zumindest hinter der Kamera?

Wenn wir die Diskussionen und ihre persönlichen Antworten auf ihrem Blog verfolgen, klingt zwar deutlicher Frust durch, aber auch großer Tatendrang nach vorne. Warten wir deshalb lieber mal ab bis sich die Wogen geglättet haben und Jana B. zur Ruhe gekommen ist, und trinken bis dahin mal ein gepflegtes Tässchen Tee.

Sollte der Abschied nun wirklich endgültig sein, ist dies ein immenser Verlust für die deutsche Porno-Szene. Stand Jana B. doch für ebenso niveauvollen wie hemmungslos geilen Sex. Zudem ist die Frau so schön, dass einem die Ohren knallrot werden und abfallen.

Endgültig von der Bildfläche verschwunden oder doch eine Rückkehr in irgendeiner Form … wir können uns so oder so an einer Menge heißer Streifen erfreuen, in denen das heiße Schneckchen mitgewirkt hat.

 

1 Kommentar zu Verabschiedet sich Jana B. nun endgültig aus dem Erotikbusiness?

  1. Das wird natürlich schwer für eine ehemalige Pornodarstellerin nicht mehr mit diesem Beruf in Kontakt gebracht zu werden, wie man sieht klappt es bei Jana nicht so ganz und der Beruf zieht seine Spuren nach sich, bin sehr gespannt wie sich das in der Zukunft weiter entwickeln wird.

Schreibe einen Kommentar zu Peter Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*