HOT:

Was macht eigentlich … Jenna Jameson?

Sie war mit Abstand die "Queen of Porn"

Eine der heissesten Pornostars aller Zeiten: Jenna Jameson

Eine der heissesten Pornostars aller Zeiten: Jenna Jameson

Jenna Jameson, die ehemalige „Queen of porn“ ist auch nach ihrem Ausscheiden aus der Pornoindustrie ein gefragter und gefeierter Star. Neben diversen Gastauftritten in Fernsehshows hat es die noch junge Darstellerin nun geschafft sich dem ernsthaften Schauspiel zuzuwenden.

In der Indie-Filmproduktion Limelight des noch jungen Filmunternehmens Vandervort Entertainment Inc wird sie eine der Hauptrollen übernehmen. Dies wird der erste ernsthafte Versuch von Jenna Jameson eine eigenständige und nicht Porno-bezogene Filmkarriere in Angriff zu nehmen.

Ein Porno-Star mit Ambitionen: Jenna Jameson

Betrachtet man die vielfältige Karriere von Jenna Jameson so klingt ein Erfolg beim Film nicht unbedingt unwahrscheinlich. Die junge Frau die es schaffte innerhalb weniger Jahre nicht nur einen Kultstatus in der Pornoindustrie zu erlangen, sondern auch mehr als 20 große Preise in diesem Genre zu gewinnen hat viel Potential. Dies beweisen die vielen Veränderungen, denen sich Jenna Jameson im Laufe ihrer Karriere unterworfen hat.

Jenna als Stripperin

Von der Stripperin zum gefeierten Porno-Star

Der erste Kontakt mit der Pornoindustrie fand für Jenna Jameson noch in Form einer Softcore-Produktion statt. Zuschauer und Regisseure waren allerdings so begeistert, dass sich Jenna Jameson schnell auch in der echten Porno-Branche einen Namen machte. Zunächst nur mit lesbischen Filmszenen, doch im Laufe der Zeit erweiterte die junge Schauspielerin ihren Tätigkeitsbereich zusehends. Nicht umsonst gilt Jenna unter anderem auch als Queen of Oralsex.

Wer sich die Filme von Jenna Jameson in aller Ruhe anschaut wird feststellen, dass sie sich bereits frühzeitig für eine ernsthafte Beschäftigung mit der Materie entschied und sich nach und nach immer weiter bildete.

Ihre offene Bisexualität

Jenna Jameson ist offen bisexuell und hat angegeben in ihrem Leben insgesamt neben dem Film noch mit circa 100 Frauen und 30 Männern geschlafen zu haben. Es verwundert also nicht, dass viele der Filmszenen mit Jenna Jameson so realistisch wirken. Augenscheinlich konnte die Schauspielerin viele der Filmszenen auch wirklich genießen.

Viele Menschen übersehen, dass Jenna Jameson nicht nur eine hervorragende Pornodarstellerin war, sondern auch eine sehr gut kalkulierende Geschäftsfrau die ihren Namen zu einem Markenzeichen ausgebaut hat.

Jenna Jameson Business

Die Geschäftsfrau

Als sich die ersten großen Erfolge in der Porno-Industrie abzeichneten begann Jenna Jameson ihren Namen großflächig zu vermarkten. So wurde nicht nur ihr Stöhnen als Handyklingelton vermarktet, sondern auch Sexspielzeug der unterschiedlichsten Varianten mit ihrem Namen versehen.

Darüber hinaus sorgte die junge Darstellerin auch immer wieder neben ihren Filmen mit Auftritten für Aufmerksamkeit und brachte so die Pornoindustrie näher an den Mainstream heran. Besonders deutlich wurde ihr großer Erfolg jedoch erst mit dem Erscheinen ihre Autobiografie im Jahr 2004.

Die Schriftstellerin

Im August 2004 veröffentlichte Jenna Jameson ihre Autobiografie unter dem Titel „How to Make Love Like a Porn Star: A Cautionary Tale“ Die offene und äußerst gut formulierte Biografie sprengte schnell alle Rekorde und machte die Schauspielerin über die Grenzen des Porno-Business hinaus berühmt.

Auch der wirtschaftliche Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. In Kombination mit den Einnahmen aus ihren Filmen und ihrer Tanzkarriere kann Jenna Jameson heute über ein stattliches Vermögen verfügen.

Jenna und die Männer

Mit den Männern in ihrem Leben hatte Jenna Jameson nicht so viel Glück. Oft hielten ihre Beziehungen nur kurz oder endeten dramatisch. So war immer mal wieder von häuslicher Gewalt die Rede, welche Jenna Jameson auch nach dem Ende ihrer aktiven Pornokarriere in die Schlagzeilen brachte. Die Mutter zweier Kinder lebt zurzeit alleine und scheint sich vollständig auf die Erziehung ihrer Kinder zu konzentrieren.

Jenna Jameson in Lingerie

Von der Pornodarstellerin zur Kämpferin für Frauenrechte

Viele ihrer Erfahrungen haben Jenna Jameson deutlich geprägt. Immer wieder hat sie in den verschiedenen Interviews betont wie sehr sie eine Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen zu schätzen wüsste. Dabei bleibt Jenna jedoch äußerst realistisch und differenziert sich sehr stark von den übertriebenen Feministinnen, welche vor allem die alleinigen Vorteile der Frau im Sinn haben.

Die Zukunft hat für Jenna Jameson noch viel zu bieten

Dank ihrer vielen Erfahrungen und ihrer allgemeinen Beliebtheit darf man gespannt sein in welche Richtung sich die ehemalige Queen of Porn weiter entwickeln wird. Stillstand scheint es im Leben von Jenna Jameson jedenfalls nicht zu geben.

Ob sie es wirklich schafft sich auch als ernsthafte Schauspielerin zu etablieren werden wir in den nächsten Jahren persönlich feststellen dürfen. Wir wünschen ihr jedenfalls Alles Gute und viel Glück dabei.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*