Neue Sternchen am Pornohimmel: Kenzie Reeves

Sie ist klein, blond, lutscht gerne Schw**ze und überholt zur Zeit alle Kolleginnen mit Top-Speed auf der Innenbahn.

Kenzie Reeves mischt erst seit einem Jahr im Porno-Zirkus mit, doch dieses Jahr hatte es in sich. Bei ihren ersten AVNs 2018 suchte man ihren Namen noch vergeblich bei den „Brand New Starlets“, doch immerhin wurden zwei Szenen von Online-Portalen, in denen sie mitspielt, nominiert.

Das wird nächstes Jahr garantiert anders sein, denn die braunäugige Blondine aus New Hampshire ziert zur Zeit die Cover der angesagtesten Studios. Alle reißen sich um sie, denn sie lebt und liebt Sex über alles!

Der Job als Stripperin wurde ihr zu langweilig

Bereits im Jahr 2015, mit 18 Jahren, fing sie in Nachtclubs an zu strippen, verdiente dort gutes Geld, reiste von Stadt zur Stadt. Wie sie in einem Interview mit AVN berichtet, schmiss sie am Tag ihres 18. Geburtstags ihren Job bei Taco Bell hin und strippte die nächsten anderthalb Jahre in verschiedenen Locations. Doch sie wollte mehr. Der Job wurde ihr zu langweilig und sie beschloss dem Porno-Business eine Chance zu geben.

Kenzie Reeves, der neue Star am „Petites“-Himmel?

Über ihre Agentur „East Coast Talent“ erhielt sie Jobs bei den größten Porno-Produzenten des Adult Entertainments. Mit Studios wie Evil Angel, ATKingdom oder BangBros drehte sie ihre ersten Szenen im Jahr 2017. Eins ihrer ersten Cover zierte sie im August 2017. Der Film mit dem Titel „My Sexy Little Sister 3“ stammt von Digital Sin und thematisiert Familiensünden mit der kleinen, geilen Stiefschwester. Perfekt für sie, denn mit ihren 1,47m und 41kg ist sie auf dem besten Weg der neuen Star am „Petites“-Himmel zu werden.

Im Interview mit AVN im Januar 2018 gab sie noch an, dass sie etwas nervös sei vor ihrer ersten A**lszene. Diese Angst scheint ihr Greg Lansky genommen zu haben, denn in First A**l 6 für TUSHY scheint sie wirklich Spaß an der Sache gefunden zu haben! Sie spielt eine neugierige Housesitterin, die, nach langer Zeit, endlich ihre lang ersehnte a**le Befriedigung erhält.

Sie selbst gibt an, es den Männern am liebsten mit dem Mund zu besorgen, weswegen du dir unbedingt die Streifen Swallowed 11  und Swallowed 13 ansehen musst! Sie hat wirklich Talent!

Brandneu bei uns ist der Film „A Trailer Park Taboo“ von Pure Taboo, dem neuen Top-Label der Erfolgs-Regisseurin Bree Mills. Darin verkörpert sie die durchgeknallte kleine Schwester, die heimlich mit ihrem Bruder Jack (Small Hands) Sex hat.

Wir werden weiterhin ein Auge auf das süße Mädchen mit den kleinen Titten haben und freuen uns auf weitere geile Höhepunkte mit ihr!

Das könnte auch interessant sein …